• Kulturverein Rus’
    Associazione culturale Rus’
    Культурная ассоциация Русь

VERÖFFENTLICHUNGEN
Bücher, CDs, Broschüren

Auskunft beim Kulturverein Rus’

 

Ljubow Fjodorowna DostojewskajaL’emigrante. Tipi moderniЭмигрантка. Современные типы

Ljubow Fjodorowna Dostojewskaja
L’emigrante. Tipi moderni
Эмигрантка. Современные типы

Italienische Übersetzung Marina Mascher
Hrsg. für den russischen Paralleltext Michail Talalay

Kulturverein Rus’, 2019
ISBN 978-88-944722-0-2

150 Jahre nach der Geburt der Schriftstellerin Ljubow Fjodorowna Dostojewskajas (1869-1926), der Tochter des großen russischen Schriftstellers Fjodor Michailowitsch Dostojewski veröffentlicht der Kulturverein Rus’ die erste italienische Übersetzung ihres Romans L’emigrante (Èmigrantka, Sankt Petersburg, 1912) mit russischem Original als Paralleltext.


Bianca Marabini Zoeggeler, Judith Sotriffergioco . arte il giocattolo di legno in Val Gardena e in Russiajuech . ert la vedla chiena te Gherdëina y tla Rusciaspiel . kunst Holzspielzeug in Gröden und Russlandигра . искусство деревянная игрушка в Вал-ulГардене и в Россииplay . art the wooden toy in Val Gardena and in Russia

Bianca Marabini Zoeggeler, Judith Sotriffer
gioco . arte il giocattolo di legno in Val Gardena e in Russia
juech . ert la vedla chiena te Gherdëina y tla Ruscia
spiel . kunst Holzspielzeug in Gröden und Russland
игра . искусство деревянная игрушка в Вал-ulГардене и в России
play . art the wooden toy in Val Gardena and in Russia

(Ausstellungskatalog, St. Ulrich, 2. Dezember 2018 -16. Jänner 2019), Kulturverein Rus’, 2018


Natalia Prawossudowitch. Musik im ExilNatalia Pravosudovič. Musica in esilioНаталия Правосудович. Музыка в изгнании

Natalia Prawossudowitch. Musik im Exil
Natalia Pravosudovič. Musica in esilio
Наталия Правосудович. Музыка в изгнании

CD
In Zusammenarbeit mit dem nach A. Solschenizyn genannten Haus der russischen Diaspora
Kulturverein Rus’, 2017


Bianca Marabini Zoeggeler, Rosanna Pruccoli, Michail TalalayLa Merano dei RussiRussisches MeranРусский Мерано

Bianca Marabini Zoeggeler, Rosanna Pruccoli, Michail Talalay
La Merano dei Russi
Russisches Meran
Русский Мерано

Verlag AlphaBeta, Meran, 2017

Das Buch wurde im Rahmen des 700-Jahre-Jubiläums der Stadtordnung Merans veröffentlicht


Bianca Marabini Zoeggeler, Michail TalalayС.-Петербург -  MERANODie Russen kommen – Arrivano i russi – Русские едутTouriseum, Merano, 2015

Bianca Marabini Zoeggeler, Michail Talalay
С.-Петербург - MERANO
Die Russen kommen – Arrivano i russi – Русские едут
Touriseum, Merano, 2015

Dieses Buch erzählt von Gästen, die in mit allen Komfort ausgestatteten Zügen aus dem fernen russischen Reich nach Meran kamen und andere Geschichten in Zusammenhang mit der Eisenbahn.


Associazione culturale/ Kulturverein Rus'Bianca Marabini Zoeggeler, Michail Talalay, Davlat KhudonazarovGraf Bobrinskoj - Der lange Weg vom Pamir in die DolomitenГраф Бобринской. Долгий путь от Памира до ДоломитIl lungo cammino dal Pamir alle Dolomiti

Associazione culturale/ Kulturverein Rus'
Bianca Marabini Zoeggeler, Michail Talalay, Davlat Khudonazarov
Graf Bobrinskoj - Der lange Weg vom Pamir in die Dolomiten
Граф Бобринской. Долгий путь от Памира до Доломит
Il lungo cammino dal Pamir alle Dolomiti

Edition Raetia, Bozen, 2012
24x28,5 cm, 143 S.
ISBN 978-88-7283-411-4

Der Ethnograph, Kunstgelehrte und Forscher Aleksej Aleksejevič Bobrinskoj, 1861 in Moskau geboren und 1938 in Seis gestorben, schrieb zahlreiche Texte, die noch heute einzigartige Unterlagen zu Leben, Kunst, Sitten und Gebräuchen aus Zentralasien und Nordrussland und nach wie vor wertvolle Bezugspunkte für Forscher darstellen.
Bobrinskoj entstammte einer russischen Familie, die ganz besonders im Rampenlicht stand. Seine Ururgroßeltern waren die Zarin Katharina II. und ihr Günstling Grigorij Orlov, deren Sohn das Geschlecht Bobrinskoj begründete. Aleksej Bobrinskoj rüstete um die Wende zwischen dem 19. und dem 20. Jahrhundert auf eigene Kosten mehrere Expeditionen in unbekannte Gebiete im Pamir aus, auf denen er reichhaltiges ethnographisches Material sammelte. Später erforschte er den russischen Norden und das dortige Handwerk. Die von ihm gesammelten Gegenstände wurden zum Kernstück einer Sammlung, die inzwischen zum russischen ethnographischen Museum in St. Petersburg gehört.
Nach der russischen Revolution verließ Graf Bobrinskoj seine Heimat und ließ sich in Südtirol, in Seis am Schlern nieder. Er hatte den Ort schon früher besucht und dort im Jahr 1907 eine Villa erworben. Auch hier, mit den majestätischen Dolomiten im Blick, führte er trotz eingeschränkter Möglichkeiten seine wissenschaftliche Arbeit fort. Wechselhaftes Schicksal zwang den Gelehrten später, die Villa – das derzeitige Hotel Mirabell – zu verkaufen und in eine bescheidenere Wohnung zu ziehen. Er hinterließ der Gemeinde Kastelruth seine letzte Wohnstätte.


Bruna Maria Dal Lago Veneri, Bianca Marabini ZoeggelerBerührungen. Russland TirolARUNDA 70/2006 Loewenzahn

Bruna Maria Dal Lago Veneri, Bianca Marabini Zoeggeler
Berührungen. Russland Tirol
ARUNDA 70/2006 Loewenzahn


Bianca Marabini ZoeggelerЖар-птицаla terra dell‘uccello di fuocoBreve storia della Russia

Bianca Marabini Zoeggeler
Жар-птица
la terra dell‘uccello di fuoco
Breve storia della Russia

für Zweisprachigkeit und Fremdsprachen - Autonome Provinz Bozen-Südtirol, 2006


Musik im Exil. Die Schönbergschülerin Natalia PrawossudowitschMusica in esilio. Natalia Pravosudovič, allieva di SchönbergМузыка в изгнании. Наталья Правосудович, ученица Шёнберга

Musik im Exil. Die Schönbergschülerin Natalia Prawossudowitsch
Musica in esilio. Natalia Pravosudovič, allieva di Schönberg
Музыка в изгнании. Наталья Правосудович, ученица Шёнберга

Herausgegeben von Bianca Marabini Zoeggeler, Michail Talalay.
Kulturverein Rus'
Folio Verlag, Wien-Bozen, 2003
25 x 29 cm, 126 p./S., ISBN: 3-85256-255-4,

Die 1899 in Vilnius geborene und 1988 in Meraner Exil gestorbene Komponistin Natalia Prawossudowitsch nahm Klavierunterricht bei Vera Skrjabina und machte 1925 das Diplom am Konservatorium von Leningrad. Auf Empfehlung von Aleksandr Glazunow wurde sie 1928 in die Meisterklasse von Arnold Schönberg an der Akademie der Künste in Berlin aufgenommen. Von 1931 bis zu ihrem Tod lebte und arbeitete sie als Komponistin im Russischen Haus Borodine in Meran.

Inhalt
B. Marabini Zoeggeler – Von St. Petersburg nach Meran
A. Zendron – Die geschlossene Tür
P. P. Kainrath – Eine atavistische Komponistin
B. Marabini Zoeggeler, M. Talalay – Eine Musikerin fern der Heimat
V. Voskobojnikov – Ein beunruhigendes Schicksal
N. Dm. Pravosudovič – Meine unbekannte Tante
Memoiren von Natalia M. Pravosudovič
Opera omnia


Любовь Достоевская. С.-Петербург - БольцаноLjubov' Dostoevskaja. S. Pietroburgo - BolzanoLjubov' Dostoevskaja. St. Petersburg - Bozen

Любовь Достоевская. С.-Петербург - Больцано
Ljubov' Dostoevskaja. S. Pietroburgo - Bolzano
Ljubov' Dostoevskaja. St. Petersburg - Bozen

Herausgegeben von Bianca Marabini Zoeggeler, Michail Talalay.

Kulturverein Rus' , Bozen, 1999
In Zusammenarbeit mit dem Literatur-Gedenkmuseum F. M. Dostoevskij in St. Petersburg

17x 24 cm., 152 S.,

Dieses Buch ist eine Ehrenbezeugung für Ljubov', die Tochter des großen russischen Schriftstellers Fëdor Dostoevskij, die sich auf Französisch Aimée – Geliebte – nannte und selbst Schriftstellerin und seine Biographin war. Sie verbrachte ihren letzten Lebensabschnitt in Gries und ruht nun für immer in Bozen. Begraben ist sie auf den Friedhof von Oberau in Bozen.odo della sua vita a Gries ed ora riposa per sempre a Bolzano, sepolta nel cimitero di Oltrisarco.

Inhalt:
B. Tichomirov - Ljubov' Dostoevskaja - die Tochter des Schriftstellers
B. Marabini Zoeggeler, M. Talalay - Die letzte Reisestation
A. Tribus – Liebevolle Autorin der Geschichte ihres Vaters (Interview mit Dr. Hannes Rössler)
G. Marabini – Die Prophezeiungen der Aimée Dostoevskaja
Der Fragebogen von L. F. Dostoevskaja


Bianca Marabini Zoeggeler, Michail TalalayDie russische Kolonie in Meran. Hundert Jahre russisches Haus „Borodine“Русская колония в Мерано. К 100-летию Русского Дома им. БородинойLa colonia russa a Merano. Per i cent'anni della Casa russa

Bianca Marabini Zoeggeler, Michail Talalay
Die russische Kolonie in Meran. Hundert Jahre russisches Haus „Borodine“
Русская колония в Мерано. К 100-летию Русского Дома им. Бородиной
La colonia russa a Merano. Per i cent'anni della Casa russa "Borodine"

Kulturverein Rus'
Edition Raetia, Bozen, 1997
24x28,5 cm, 144 S., ISBN 88-7283-109-1

Das dreisprachige, zur Hundertjahrfeier für das Russenhaus Borodine und die russisch-orthodoxe Kirche zum hl. Nikolaus dem Wundertäter erschienene Buch erzählt die Geschichte der russischen Gemeinde in Meran in lebhaften Beschreibungen. Hier entstand im 19. und 20. Jahrhundert eine Art Kolonie, deren Spuren noch heute von der ursprünglichen kulturellen Tätigkeit zeugen. Die Stadt zog Russen schon seit jeher in ihren Bann, nicht wenige ließen sich denn auch dauerhaft in Meran nieder. Einige waren für russische Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur bedeutende Menschen, die dazu beitrugen, ihre rätselhafte Kultur samt ihrem im städtischen Leben zu verankern.


Peter Paul Kainrath, PianoMussorgsky, SerenadeProkofiev, Sonata Nr. 4; Tales of an old GrandmotherFeinberg, 3 Preludes, Sonata Nr. 11Kulturverein Rus', 1995(ERMITAGE, ERN 419-2 DDD)

Peter Paul Kainrath, Piano
Mussorgsky, Serenade
Prokofiev, Sonata Nr. 4; Tales of an old Grandmother
Feinberg, 3 Preludes, Sonata Nr. 11
Kulturverein Rus', 1995
(ERMITAGE, ERN 419-2 DDD)

Die CD ist dem großen sowjetischen Pianisten und Komponisten Samuel Feinberg gewidmet, der dem breiten Publikum aber noch weitgehend unbekannt geblieben ist. Die CD entstand unter besonderen Umständen: Der Südtiroler Pianist Peter Paul Kainrath war am Tschaikowski-Konservatorium Schüler des Meisters Viktor Meržanov, der seinerseits der begabteste Schüler Feinbergs war.


BIANCA MARABINI ZOEGGELER“Storia alle spalle. Esuli russi in Sudtirolo” in Sturzflüge n.17 ottobre/novembre 1986 - pagg.37-52

BIANCA MARABINI ZOEGGELER
“Storia alle spalle. Esuli russi in Sudtirolo” in Sturzflüge n.17 ottobre/novembre 1986 - pagg.37-52

Una raccolta di testimonianze di vita e di ricordi del passato di personaggi russi emigrati in Sudtirolo tra la fine dell'Ottocento e l'inizio del Novecento

 

Auf dieser Website werden auch Cookies von Drittanbietern verwendet. Mit dem Surfen stimmen Sie der Nutzung zu.
Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinie.